Akupunktur

Akupunkturpunkte

 

Was ist Akupunktur?

Es gibt insgesamt mehr als 700 Akupunkturpunkte, die sich entlang der wichtigsten Leitbahnen (Meridiane) mit 12 Hauptmeridianen befinden.

Die auf den Meridianen liegenden Akupunkturpunkte werden mit dünnen Nadeln angeregt, der Energiestrom wird reguliert. Jeder dieser Punkte steht in Verbindung mit einem bestimmten Organ. Für die Akupunktur Behandlung wählt der Therapeut nur die Punkte an Körper, Händen, Füßen oder am Ohr des Patienten, die zu dessen Beschwerdebild passen. Das erkrankte Organ wird also nicht direkt behandelt, sondern indirekt über Außenstellen auf der Haut. Eine Vielzahl an Erkrankungen, bei denen kein dauerhafter Organschaden vorliegt, können so erfolgreich behandelt werden.

 

Eine weitere Möglichkeit ist die Therapie mit Moxibustion, die individuell eingesetzt wird. Aber auch das kräftige Massieren von Akupunkturpunkten, das Beklopfen und elektrische Stimulieren von Akupunkturpunkten kommt oft zum Einsatz.

 

Akupunktur kann heilen, was gestört ist, sie kann aber nicht "reparieren", was zerstört ist

 

Indikation für die Akupunktur nach Empfehlung der WHO (Weltgesundheitsorganisation)

Die Akupunktur wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und führenden Akupunkturgesellschaften für viele Krankheitsbilder empfohlen. Eine Auswahl davon habe ich hier für Sie zusammengestellt.

  • neurologische Erkrankungen wie Nervenschmerzen, Trigeminusneuralgie, Fazialisparese (Lähmung), Lähmungen nach Schlaganfall, Polyneuropathie (Störungen im Verlauf eines Nerves), Morbus Meniere (Drehschwindel), Tinnitus (Ohrgeräusche), Bettnässe.
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates wie z.B. Schmerzen der Wirbelsäule, Gelenkschmerzen, Rheuma, Tennisellbogen, Schulter-Arm-Syndrom, Schultersteife, Ischiasschmerzen, Rückenschmerzen, rheumatische Gelenkentzündungen (Arthritis).
  • Atemwegserkrankungen, akute Kieferhöhlenentzündung, akuter Schnupfen, Bronchitis, Asthma
  • Augenerkrankungen wie Bindehautentzündung, Netzhautentzündung
  • Magen-Darm-Erkrankungen wie Verdauungsstörungen, Verstopfung (Obstipation), Durchfall (Diarrhoe), Reizdarm, Magenschleimhautentzündung (Gastritis), Magengeschwüre, Magenübersäuerung, Darmentzündung
  • Bluthochdruck, Durchblutungsstörungen, Herzrhythmusstörungen.
  • chronische Kopfschmerzen, Migräne, Cluster-Kopfschmerz (besondere Form des Kopfschmerzes), Gesichtsschmerzen.

 

Weiterhin gute Erfolge mit der Akupunktur gibt es bei folgenden Erkrankungen:

 

  • Wechseljahrsbeschwerden,
  • Depression, Angststörungen, Burn out, Erschöpfungszustände, Schlafstörungen
  • Suchterkrankungen, Nikotinsucht, Übergewicht
  • Allergien, Hauterkrankungen wie Akne, Ekzeme, Psoriasis, Schleimhautentzündungen im Mund.

 

NATURHEILPRAXIS

Andrea Heiss

Heilpraktikerin

Badstrasse 7

73252 Lenningen

Telefon: 07026 / 370949

Sprechzeiten

Nach telefonischer Vereinbarung

 

Sprechzeiten sind nach Absprache auch nach 19:00 Uhr möglich.

 

Gerne komme ich auch zum Hausbesuch zu Ihnen.

Parken

Gegenüber meiner Praxis finden Sie ausreichend Parkmöglichkeiten.

 

Vom Bahnhof Unterlenningen sind es ca. 3-4 Minuten zu Fuß.

 

 

Ruhbedürfnis!?