Vorträge 2020 / 2021

Zucker – die süße Droge?

Dienstag den 18.02.2020

Haus der Familie,  Nürtingen, Mühlstrasse 11 , Telefon: 07022/ 39993

 

Soll  man Zucker nun als giftig bezeichnen?  Vielleicht doch übertrieben!

Aber dennoch sollte man über Zucker informiert sein.

Selbst wenig Zucker zu verwenden und dafür viele Früchte oder Obstsäfte zu trinken kann schädlich sein. Welche Krankheiten können durch hohen Zuckerkonsum entstehen?

Welche Zuckerarten gibt es, welche Zuckerersatzstoffe? Wieviel darf man essen? Wie wirkt Zucker im Körper?  Bittere Tatsachen über Supersäfte, Smoothies und Co.! 

Was bedeutet das für uns in der Ernährung,  wenn man nicht auf Zucker verzichten will?

Viele Informationen und Tipps für den Alltag erhalten Sie natürlich auch.

Frau Andrea Heiss, Heilpraktikerin aus Unterlenningen, führt sie durch diesen interessanten Vortrag.

 

Schlaflos durch die Nacht!

Mittwoch den 06.05.2020 von 19:00 bis 20:30 Uhr

Engagierte Bürger Lenningen e.V.  im Bürgerhaus am Bahnhof 

Tel: 07026/819769

Gebühr:  5.- Euro

Schlaflosigkeit, frühes Erwachen, Einschlafstörung, Tagesmüdigkeit

Wer nachts nicht schlafen kann, spürt die Auswirkungen direkt am nächsten Tag. Man fühlt sich müde, erschöpft und hat Konzentrationsschwierigkeiten. 

Welche Ursachen, Krankheiten oder Verhaltensmuster führen zu Schafstörungen? Z.B. Schichtarbeit, Lärmbelästigung, Stress, Schilddrüsenerkrankungen, Herzkrankheiten und vieles mehr.

Welche Erkrankungen können durch die Schlaflosigkeit entstehen?

Wie komme ich zu einem gesunden erholsamen Schlaf? Gerne helfe ich Ihnen Ursachen und Krankheiten zu erkennen um entsprechende Gegenmaßnahmen zu ergreifen.  Die Naturheilkunde hat eine große Zahl an Präparaten, hier will gut überlegt sein, welches Pflänzchen oder Hausmittel nun tatsächlich passt. Denn vieles  ist hilfreich, aber selten hilft nur eine Tablette alleine.

 

Insulinresistenz, der erste Schritt auf dem Weg zum Diabetes Typ 2

Donnerstag, 14.5.2020, 20.00 – 22.00 Uhr

Fba  Kiesweg 10, 73257  Köngen, Tel. 07024 / 868789

Gebühr 10,– €
Ursachen, Folgen und Behandlungsmöglichkeiten

Die Insulinresistenz stellt die häufigste Störung des Kohlenhydrat-Zucker-Stoffwechsels dar. Die Ursache ist eine verminderte Ansprechbarkeit der Zellen auf Insulin. Dies ist oft der Beginn eines Diabetes Typ 2.
Welche Beschwerden habe ich bei Insulinresistenz?
Wann können wir noch gegensteuern, um ernsthafte Probleme wie Diabetes, Bluthochdruck, Gefäß- und Nervenschäden zu verhindern. Wir besprechen Risikofaktoren wie  Überernährung, Übergewicht, Bewegungsmangel, Stress, Alter und Veranlagung. Welche Möglichkeiten habe ich, um dem weiteren Erkrankungsverlauf entgegen zu wirken. Welche Nahrungsergänzung macht jetzt Sinn?
Natürlich ist die Lebensführung ein entscheidender Beitrag, hier können Sie aktiv mitwirken und selbst feststellen, wie positiv sich das auf Ihre Energie und Ihr Lebensgefühl auswirkt.
Zusätzlich werden auch noch viele weitere Ratschläge und hilfreiche Informationen erläutert.
Sie helfen Ihnen dabei, Ihren weiteren Weg selbst zu bestimmen.

 

Schlaflos durch die Nacht!

Dienstag  den 23.06.2020  von 19:00 bis 20:30 Uhr

Haus der Familie,  Nürtingen, Mühlstrasse 11 , Telefon: 07022/ 39993

Eintritt:10,-- Euro

Schlaflosigkeit, frühes Erwachen, Einschlafstörung, Tagesmüdigkeit

Wer nachts nicht schlafen kann, spürt die Auswirkungen direkt am nächsten Tag. Man fühlt sich müde, erschöpft und hat Konzentrationsschwierigkeiten. 

Welche Ursachen, Krankheiten oder Verhaltensmuster führen zu Schafstörungen? Z.B. Schichtarbeit, Lärmbelästigung, Stress, Schilddrüsenerkrankungen, Herzkrankheiten und vieles mehr.

Welche Erkrankungen können durch die Schlaflosigkeit entstehen?

Wie komme ich zu einem gesunden erholsamen Schlaf? Gerne helfe ich Ihnen Ursachen und Krankheiten zu erkennen um entsprechende Gegenmaßnahmen zu ergreifen.  Die Naturheilkunde hat eine große Zahl an Präparaten, hier will gut überlegt sein, welches Pflänzchen oder Hausmittel nun tatsächlich passt. Denn vieles  ist hilfreich, aber selten hilft nur eine Tablette alleine.

 

Die Blase und ihre Funktionsstörungen   

Dienstag den 07.07.2020  von 19:00 bis 21:00 Uhr

Haus der Familie,  Nürtingen, Mühlstrasse 11 , Telefon: 07022/ 39993

 

Reizblase, häufiger Harndrang, Blasenschwäche, Stressinkontinenz, nächtliches Wasserlassen??? 

Sie sind nicht alleine!

In Deutschland leiden 6-8  Millionen Menschen, Männer wie Frauen, an einer Störung der Harnblasenfunktion, eine der häufigsten Erkrankungen der modernen Gesellschaft. Dabei sind Frauen häufiger betroffen als Männer, ab 65 Jahren steigt das Risiko für eine Blasenstörung. In der öffentlichen Diskussion ist dieses Problem dennoch kaum ein Thema – denn wer spricht schon gerne über Schwierigkeiten beim Wasserlassen oder gibt zu, dass hin und wieder „etwas daneben geht“.

In diesem Vortrag möchte ich Ihnen die  medizinischen Hintergründe und möglichen Ursachen erläutern. Denn auch ein krummer Rücken oder Bandscheibenprobleme können zu einer Störung führen. Und natürlich werde ich die Möglichkeiten der Naturheilkunde erläutern mit oft wundervollen Heilpflanzen und Tee, welche den Zustand verbessern können.

Wenn Essen krank macht!

Familienbildungsstätte Kircheim  Telefon: 07021 92001 0

Montag den 19.10.2020 von 19:30 bis 21:00 Uhr

Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten oder Allergie?

Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten sind keine typischen Allergien. Dabei sind die auftretenden Beschwerden oft nur schwer zuzuordnen. Diese Unverträglichkeiten nehmen immer mehr zu und belasten viele Menschen.

Die Symptome treten oft bis zu 3 Tagen nach dem Genuss bestimmter Nahrungsmittel auf, z.B. Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall, Kopfschmerzen, Müdigkeit, verstopfte Nase.

In diesem Vortrag informiere ich sie  umfassend über das Thema und vermittle ihnen neben dem aktuellen Wissensstand auch  Ernährungstipps, Behandlungsstrategien und Untersuchungsmöglichkeiten. Ebenso erhalten sie viele Informationen,  was aus dem Bereich der Naturheilkunde für eine Behandlung wichtig ist.

 

Cholesterin - Interessantes vom guten und bösen Cholesterin!

Familienbildungsarbeit Köngen, Kiesweg 10

Eintritt 14.-- €

Dienstag  den 10.11.2020 um 19:00 - 20:30 Uhr

 

Zum Thema "Cholesterin" existiert eine unüberschaubare Anzahl teilweise widersprüchlicher Empfehlungen und Meinungen.  Die Normwerte verändern sich im Verlauf des Lebens, je nach Land werden unterschiedliche Normwerte vorgegeben.
Was ist nun eigentlich richtig? Dieser Vortrag veranschaulicht Ihnen die Aufgabe des Cholesterins und die Bedeutung in unserem Organismus.
Ist Cholesterin schädlich? Welche Möglichkeit der Regulation gibt es? Welche Erkrankungen können daraus entstehen?
Mit welchen Naturheilmitteln kann das Cholesterin gesenkt werden?

 

Ich führe sie durch diesen interessanten Themenabend und beantworte anschließend sehr gerne Ihre Fragen.

Wenn Essen krank macht!

Haus der Familie Nürtingen, Mühlstrasse 11 , Telefon: 07022/ 39993

Dienstag  17.11.2020 von 19:00 bis 20:30 Uhr

Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten oder Allergie?

Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten sind keine typischen Allergien. Dabei sind die auftretenden Beschwerden oft nur schwer zuzuordnen. Diese Unverträglichkeiten nehmen immer mehr zu und belasten viele Menschen.

Die Symptome treten oft bis zu 3 Tagen nach dem Genuss bestimmter Nahrungsmittel auf, z.B. Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall, Kopfschmerzen, Müdigkeit, verstopfte Nase.

In diesem Vortrag informiere ich sie  umfassend über das Thema und vermittle ihnen neben dem aktuellen Wissensstand auch  Ernährungstipps, Behandlungsstrategien und Untersuchungsmöglichkeiten. Ebenso erhalten sie viele Informationen,  was aus dem Bereich der Naturheilkunde für eine Behandlung wichtig ist.

Das Säure-Basen-Gleichgewicht

Haus der Familie Nürtingen, Mühlstrasse 11 , Telefon: 07022/ 39993

Dienstag  02.02.2021  von 19:00 bis 20:30 Uhr

Voraussetzung für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit ist ein funktionierender Stoffwechsel. Damit Stoffwechselvorgänge geregelt ablaufen können, ist das Säure-Basen-Gleichgewicht wichtig. Verschiebt sich das Säure-Basen-Verhältnis können unterschiedliche Beschwerden und Erkrankungen auftreten, z.B.  Müdigkeit und Konzentrationsschwäche, Magenbeschwerden, Verdauungsstörungen. Aber auch Erkrankungen des Knochens, Knorpels oder der Muskulatur wie Rheuma, sowie Hautprobleme und vieles mehr.

An diesem Abend erfahren sie, wie es zu einem Ungleichgewicht kommt. Was bedeutet eigentlich übersäuert sein? Ebenso erhalten sie hilfreiche Erklärungen, damit sie wissen,  was sie selbst tun können, um ihren Körper zu unterstützen.

Insulinresistenz - der erste Schritt auf dem Wege

zum Diabetes

Ursachen, Folgen und Behandlungsmöglichkeiten

 

Familienbildungsstätte Kircheim  Telefon: 07021 92001 0

Mittwoch den 10.02.2021  von 19:30 bis 21:00 Uhr

Die Insulinresistenz stellt die häufigste Störung des Kohlenhydrat-Zucker-Stoffwechsels dar. Die Ursache ist eine verminderte Ansprechbarkeit der Zellen auf Insulin. Dies ist oft der Beginn eines Diabetes Typ 2. Welche Beschwerden habe ich bei Insulinresistenz? Wann können wir noch gegensteuern, um ernsthafte Probleme wie Diabetes, Bluthochdruck, Gefäß- und Nervenschäden zu verhindern. Wir besprechen Risikofaktoren wie Ernährung, Übergewicht, Bewegungsmangel, Stress, Alter und Veranlagung. Welche Möglichkeiten habe ich, um dem weiteren Erkrankungsverlauf entgegen zu wirken. Welche Nahrungsergänzung macht jetzt Sinn? Natürlich ist die Lebensführung ein entscheidender Beitrag, hier können Sie aktiv mitwirken und selbst feststellen, wie positiv sich das auf Ihre Energie und Ihr Lebensgefühl auswirkt.
Zusätzlich werden auch noch viele weitere Ratschläge und hilfreiche Informationen erläutert. Sie helfen Ihnen dabei, Ihren weiteren Weg selbst zu bestimmen.
Anmeldung erforderlich.

Wenn Essen krank macht!

Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten oder Allergie?

Familienbildungsstätte Kircheim  Telefon: 07021 92001 0

Dienstag, den 27.04.2021  von 19:00 bis 20:30 Uhr

 

Lactose-  Fruktose-  Gluten- und andere Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind Thema dieses Abends.
Diese krankhaften Reaktionen unseres Körpers auf Nahrungsmittel sind oft keine typischen Allergien, sondern Unverträglichkeiten bzw. Intoleranzen. Dabei sind die auftretenden Beschwerden oft nur schwer zuzuordnen. Sie nehmen immer mehr zu, belasten viele Menschen und können auf Dauer auch zu Erkrankungen führen, die einen großen Einfluss auf unseren Alltag haben.  Eine Ernährungsumstellung ist hier oft die erste Maßnahme, um Beschwerden wie z.B. Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall, Kopfschmerzen, Müdigkeit, verstopfte Nase, oder Hautausschlag  zu lindern. Auftreten können diese nach Nahrungsaufnahme sofort oder bis zu 3 Tage später.
 

 Der Vortrag informiert Sie umfassend über das Thema und vermittelt neben dem aktuellen Wissensstand auch  Ernährungstipps,Behandlungsstrategien und viele Aspekte, die aus dem Bereich der Naturheilkunde für eine Behandlung wichtig sind.

NATURHEILPRAXIS

Andrea Heiss

Heilpraktikerin

Badstrasse 7

73252 Lenningen

Telefon: 07026 / 370949

Sprechzeiten

Nach telefonischer Vereinbarung

 

Sprechzeiten sind nach Absprache auch nach 19:00 Uhr möglich.

 

Gerne komme ich auch zum Hausbesuch zu Ihnen.

Parken

Gegenüber meiner Praxis finden Sie ausreichend Parkmöglichkeiten.

 

Vom Bahnhof Unterlenningen sind es ca. 3-4 Minuten zu Fuß.

 

 

Elefantastisch!

Druckversion Druckversion | Sitemap
Alle Texte und Bilder sind mein persönliches Eigentum.